SHOP

ANDA-SHOP

Direkt von den Filmemacher:innen

TELLING STRINGS

Über ein Kräftefeld von Musik und Politik in einer der politisch brisantesten Regionen der Erde. Mit Kamilya Jubran, Musikerin und Sängerin

Ein Musikfilm aus Palästina. Über kulturelle Identität zwischen Protest, Resignation und Hoffnung.
von Anne-Marie Haller UT d/fr/e
Premiere: Solothurner Filmtage 2007 | Teilnahme an über 20 Filmfestivals rund um die Welt | Nominiert am int. Filmfestival Ismailia, Aegypten 2007

Über den Film: Nach der Vertreibung der Palästinenser:innen und der Errichtung des Staates Israel 1948, bleibt der junge Palästinenser Elias Jubran in seinem Geburtsort. Doch aufgrund der politischen Situation lebt er mit seiner Familie sehr isoliert. Die Musik hilft ihm dabei, diese Isolation zu überwinden und wird zu einem Ausweg.
Der Film zeigt seine Familie beinahe 60 Jahre später. Seine Kinder, alle in dieser politisch und musikalisch geprägten Umgebung aufgewachsen, bleiben auf die unterschiedlichste Art und Weise mit der Musik verbunden. Über die Kinder öffnen sich ganz unterschiedliche Fenster zur Welt: zu den von Palästinenser:innen besiedelten Gebieten in Israel, nach Jerusalem und nach Paris. Mit diesem Dokumentarfilm zeigt Anne-Marie Haller ein Kräftefeld von Musik und Politik in einer der politisch brisantesten Regionen der Erde. Ein Musikfilm, der vor allem von der Nähe zu den Personen lebt und durch ihre unterschiedlichen Lebensentwürfen genährt wird.


Preis:
CHF 30.00

Zuzüglich Porto und Verpackung.



AGB - Lieferbedingungen